„Wir alle leben auf dem Planeten Erde“

„Wir alle leben auf dem Planeten Erde“

Wenn’s um kreative Ideen für die fünften Klassen geht, ist Frau Fichtner  nicht zu stoppen. Nicht einmal der Lockdown konnte sie daran hindern, ihre einfallsreichen Ideen im Fach GPG in die Tat umzusetzen. So  gestalteten die Schülerinnen und  Schüler der Klassen 5a und 5b während des Distanzunterrichts ein Lapbook zum Thema „Unser Planet Erde“.

Als Arbeitsaufträge sollten die Fünftklässler/ -innen nach wichtigen Informationen zu unserem Sonnensystem recherchieren, einen Steckbrief zur Erde erstellen, den Aufbau der Erde beschreiben, den Begriff Gradnetz und Zeitzonen genauer klären sowie über die Lage der Kontinente und Ozeane Auskunft geben.

Durch QR-Codes gelangten sie zu hilfreichen Lehr- und Lernvideos. Außerdem konnten sie ihre Antworten mit Hilfe des GPG-Buches, des Atlasses, der Arbeitsblätter und auch des Internets zusammentragen. Ziel war es, die gesammelten Informationen in Form eines Lapbooks darzustellen. Für eine optisch ansprechende und anschauliche Form sorgten passende Bilder und Karten, unterschiedliche Farben, verschiedene Vorlagenformate  und Schablonen.

Mit großer Freude, Kreativität und Enthusiasmus machten sich die Schüler und Schülerinnen ans Werk. Dabei entstanden zahlreiche äußerst ansprechende und gut gelungene Lapbooks, welche die Kinder nach Fertigstellung ihren GPG- Lehrern, Frau Fichtner und Frau Troll, über den Schulmanager zukommen ließen.

Der nächste Schritt wird die Präsentation der Lapbooks sein. Ob diese live und vor Ort im Klassenzimmer, oder mit Hilfe einer Videokonferenz von Zuhause aus vorgestellt werden, ist leider noch nicht absehbar.  Wir sind aber der festen Überzeugung, dass die Schüler auch diese letzte Hürde hervorragend meistern werden.

(Die Lapbookgestalter/innen von oben nach unten:  Schartner Emilia, Gerich Nina, Wieselhuber  Sarah, Hensel Marco, Frank Erwin, Hausner Selina, Lupescu Bogdan, Prediger Alisa, Naujoks Aaron)